n w    w w w w

baner
You are here:   Start Privat Prinzipien Toleranz
large small default
Toleranz
Prinzipien

Auch wenn ich mich selbst als konservativ bezeichnen würde, denke ich bin ich toleranter, als viele Mitmenschen, die sich selbst als tolerant bezeichnen, oder gar einer der Minderheiten angehören, die bei jeder Gelegenheit Toleranz fordern.

Toleranz hört nicht da auf, wo man selbst toleriert wird, ganz im Gegenteil. Toleranz beginnt beim tolerieren von anderen Personen, deren Religion, Sexualität oder sonstigen kleinen und größeren Eigenheiten. Toleranz endet aber, wenn es anderen Personen schadet, ob physisch oder psychisch, auch schon, wenn man deren Gefühle verletzt. Das soll nicht heißen, dass tolerierte Mitmenschen einen Freibrief haben und sich an keine Regeln halten müssen, denn das wäre von diesen Menschen intolerant, um nicht zu sagen ignorant und egoistisch gegenüber denen, die sich an die Regeln halten.

Jeder kann machen, was er möchte, so lange Andere seine Vorlieben nicht zwangsweise mitmachen müssen und der/die Tolerierte die Konsequenzen (mögliche Krankheiten etc.) selbst trägt.

Konservativ und tolerant schließen sich also nicht aus, sie sind eher eins, denn eine alte urkonservative bayerische Regel lautet schon: Leben und leben lassen (toleranter geht's denke ich kaum)